Festliches Ambiente auf historischem Grund. Klosterkirche Lippoldsberg lädt zum Kunsthandwerkermarkt im Klosterinnenhof.

Weihnachtliche Düfte, funkelnde Lichter und glückliche Gesichter – am 1. Adventswochenende ist wieder Weihnachtsmarkt in Lippoldsberg! Der festlich geschmückte Innenhof der Klosterkirche Lippoldsberg, lädt am 1. und 2. Dezember zum Kunsthandwerkermarkt mit tollem Ambiente und untermalt, wie jedes Jahr, die Vorfreude auf das anstehende Weihnachtsfest.

Wie gewohnt, zieht vor Allem die große Auswahl an Kunsthandwerkern die vielen Besucher an. Die ausgewählten Anbieter warten mit einer breiten Produktvielfalt auf, so ist von Stoffen, über einzigartigen Besteckschmuck, bis hin zu liebevollen Handarbeiten, für jeden Geschmack etwas dabei. Die zahlreichen Stände laden am Samstag von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr zum Schlendern und Stöbern ein und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für die Liebsten kann gefunden werden. Besucher des traditionellen Marktes, die auf der Suche nach regionalen Produkten sind, werden bei den Anbietern der Regionalmarke Echt! Solling-Vogler fündig. Handgefertigte Seifen, deftige Wurstwaren, handgerührte Marmeladen und viele weitere ausgezeichnete Produkte warten darauf, erworben zu werden.

Die festliche Stimmung wird von den weihnachtlichen Klängen des bekannten Posaunenchors unterstrichen und es gibt ein Rahmenprogramm für Jung und Alt. Kinderaugen werden an beiden Tagen gegen 16 Uhr vom Weihnachtsmann höchstpersönlich zum Leuchten gebracht und sie können sich auf eine tolle Kinderaktion freuen.

Der Besuch auf dem Kunsthandwerkermarkt wird mit Kaffee und Kuchen vom Kirchenvorstand in der Winterkirche, mit allerlei Schmackhaftem vom Arbeiterverein, hausgemachten Crêpes, Lachs vom Brett, leckeren Waffeln und vielen weiteren traditionellen Leckerbissen perfekt abgerundet.

Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de sowie unter Tel. 05536/960970 erhältlich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.