Beiträge

Im Nationalpark Hainich kann die Natur machen was sie will. Der Nainich ist mit 16.000 Hektar das größte Laubwaldgebiet Deutschlands. Die 41 Meter hohe Aussichtsplattform ist die Hauptattraktion des Nationalparks und bietet einen Ausblick auf die Baumkronen und den Baumkronenpfad der in 20 Meter Höhe durch den Wald führt.

https://www.zeit.de/entdecken/reisen/merian/nationalpark-hainich-thueringer-wald

Immer mehr Bäume werden in deutschen Wäldern gefällt. Selbst in Naturschutzgebieten müssen Bäume dem ökonomischen Blick der Besitzer weichen. Naturschützer halten dieses Verhalten für einen Trend. Im Jahr 2015 wurde, trotz des Baubooms, erstmals mehr Holz in Deutschland verheizt als verbaut – 60 Prozent der gefällten Bäume gingen durch den Kamin.

https://www.zeit.de/2017/13/waelder-deutschland-abholzung-naturschutzgebiet-naturschutz