Öffentlicher Personennahverkehr

Die Akzeptanz und Inanspuchnahme von Öffentlichen Verkehrsmitteln, nicht nur im Alltags- und Berufsverkehr, sondern auch im Bereich der Urlaubs- und Freizeitgestaltung, nimmt stetig zu. Durch häufigere Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs anstelle des eigenen Fahrzeugs kann jeder effizient zur Reduzierung von CO²-Emmissionen beitragen.

Home 9 MAGAZIN 9 ZIELE & POI 9 Hilfe & Infrastruktur 9 Öffentlicher Personennahverkehr
Position im Magazin..
..auf dieser Seite
Home 9 MAGAZIN 9 ZIELE & POI 9 Hilfe & Infrastruktur 9 Öffentlicher Personennahverkehr
Text&Map Bewertung Gallerie Beiträge Daten Routen Events Viral

Digitale Karte - Öffentlicher Personennahverkehr - oder kurz ÖPNV

Tou­ris­tik-Tipp: Die­se Sei­te ist ei­ne in­halt­li­che oder geo­gra­fische Über­sicht zum The­ma „Öffentlicher Personennahverkehr“ im Rah­men der Ka­ter­go­rie „Hilfe & Infrastruktur“. Sie ent­hält eher all­ge­mei­ne Da­ten und In­for­ma­ti­o­nen zum vor­ge­nan­nten The­ma, je­doch kei­ne kon­kre­ten, tou­ris­ti­schen Hin­weise. Tou­ris­ti­sche Aus­flugs­zie­le für Ta­ges­tou­ren oder Rei­se­zie­le für mehr­tä­gi­ge Auf­ent­hal­te oder Kurz­ur­lau­be fin­den Sie in der Ma­ga­zin-Ru­brik „Na­tur­rä­ume & Re­gi­o­nen“ und Se­hens­wür­dig­kei­ten und At­trak­tio­nen auch un­ter „Zie­le & Points of In­te­rest“.

Zwei Themen sind es, die unsere Entwickler und Redakteure regelmäßig umtreiben: Für unsere naturbegeisterten Leser interessante und spannende Informationen zu finden und zu präsentieren. Und bereitgestellte Daten und Informationen stest aktuell zu halten. Das hört sich einfacher an, als es sich im Redaktionsalltag darstellt. Denn es sind gewaltige Mengen an Daten und Informationen, die wir Ihnen aufbereitet präsentieren. Dies gilt insbesondere für die digitalen Landkarten. Deshalb ist eines unserer Ziele, künftig - soweit technisch und organisatorisch möglich - geografische Informationen dynamisch zu präsentieren.

Das erste dynamisch eingebundene Element in unseren digitalen Landkarten ist ein Karten-Overlay mit den Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs. So lautet auch der Name der Original-Map: „ÖPNVKarte“. Doch eigentlich ist diese Angabe maßlos untertrieben. Was das kleine aber feine deutsche Unternehmen Memomaps aus Alfter im Rhein-Sieg-Kreis da auf die digitalen Beine gestellt hat, ist eine digitale Map die - basierend auf den GEO-Informationen von OpenStreetMap - die Öffentlichen Verkehrsmittel der ganzen Welt detailgetreu darstellt. Angefangen beim größten Flughafen überhaupt, dem „Hartsfield-Jackson International Airport“ in Atlanta (USA) über die gefährlichsten Bus-Strecken der Welt über die Bergpässe im nordindischen Bundesstaat Himalach Pradesh bis hin zur kürzesten internationalen Eisenbahnstrecke der Welt zwischen dem Bahnhof Neuthal (Nové Údolí) in Tschechien und Haidmühle in Deutschland, der nur 105 Meter langen Strecke der Museumsbahn „PJD“. Wirklich jedes Öffentliche Verkehrsmittel ist in dieser Karte korrekt verzeichnet.

Was bedeutet nun dynamisch eingebunden? Das Karten-Overlay „ÖPNV“ ist programmiertechnisch in unsere digitalen Karten eingebunden, aber die geografischen Daten, aus denen dieses Karten-Element aufgebaut wird, stammen vom Server von Memomaps. Die hier darsgestellten Informationen sind also immer aktuell. Wenn Daten im Netzwerk OpenStreetMap verändert oder ergänzt werden, oder wenn die Darstellung des Overlay bei Memomaps weiter optimiert wird, so sind diese Aktualisierungen unmittelbar und automatisch auch in unseren Karten verfügbar.

Im Vergleich zu anderen Karten-Overlays, die nur ergänzende Informationen zu Basis-Karten enthalten, gibt es beim ÖPNV-Overlay jedoch die Besonderheit, dass sie über einen eigenen Karten-Hintergrund verfügt, der sich der jeweils gewählten Zoom-Stufe der Karte anpasst. Nur so kann der erforderliche Kontrast zwischen Karten-Hintergrund und der vordergründigen Darstellung der vielen, teilweise parallel verlaufenden Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs realisiert werden. Die Karten-Ebene „ORM Bahnstrecken“ ist dagegen ein klassisches Overlay, welches nur alle Bahnstrecken mit entsprechender Infrastruktur über jede beliebige Basis-Karte legt.

Zwei Themen sind es, die unsere Entwickler und Redakteure regelmäßig umtreiben: Für unsere naturbegeisterten Leser interessante und spannende Informationen zu finden und zu präsentieren. Und bereitgestellte Daten und Informationen stest aktuell zu halten. Das hört sich einfacher an, als es sich im Redaktionsalltag darstellt. Denn es sind gewaltige Mengen an Daten und Informationen, die wir Ihnen aufbereitet präsentieren. Dies gilt insbesondere für die digitalen Landkarten. Deshalb ist eines unserer Ziele, künftig - soweit technisch und organisatorisch möglich - geografische Informationen dynamisch zu präsentieren.

Das erste dynamisch eingebundene Element in unseren digitalen Landkarten ist ein Karten-Overlay mit den Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs. So lautet auch der Name der Original-Map: „ÖPNVKarte“. Doch eigentlich ist diese Angabe maßlos untertrieben. Was das kleine aber feine deutsche Unternehmen Memomaps aus Alfter im Rhein-Sieg-Kreis da auf die digitalen Beine gestellt hat, ist eine digitale Map die - basierend auf den GEO-Informationen von OpenStreetMap - die Öffentlichen Verkehrsmittel der ganzen Welt detailgetreu darstellt. Angefangen beim größten Flughafen überhaupt, dem „Hartsfield-Jackson International Airport“ in Atlanta (USA) über die gefährlichsten Bus-Strecken der Welt über die Bergpässe im nordindischen Bundesstaat Himalach Pradesh bis hin zur kürzesten internationalen Eisenbahnstrecke der Welt zwischen dem Bahnhof Neuthal (Nové Údolí) in Tschechien und Haidmühle in Deutschland, der nur 105 Meter langen Strecke der Museumsbahn „PJD“. Wirklich jedes Öffentliche Verkehrsmittel ist in dieser Karte korrekt verzeichnet.

Was bedeutet nun dynamisch eingebunden? Das Karten-Overlay „ÖPNV“ ist programmiertechnisch in unsere digitalen Karten eingebunden, aber die geografischen Daten, aus denen dieses Karten-Element aufgebaut wird, stammen vom Server von Memomaps. Die hier darsgestellten Informationen sind also immer aktuell. Wenn Daten im Netzwerk OpenStreetMap verändert oder ergänzt werden, oder wenn die Darstellung des Overlay bei Memomaps weiter optimiert wird, so sind diese Aktualisierungen unmittelbar und automatisch auch in unseren Karten verfügbar.

Im Vergleich zu anderen Karten-Overlays, die nur ergänzende Informationen zu Basis-Karten enthalten, gibt es beim ÖPNV-Overlay jedoch die Besonderheit, dass sie über einen eigenen Karten-Hintergrund verfügt, der sich der jeweils gewählten Zoom-Stufe der Karte anpasst. Nur so kann der erforderliche Kontrast zwischen Karten-Hintergrund und der vordergründigen Darstellung der vielen, teilweise parallel verlaufenden Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs realisiert werden. Die Karten-Ebene „ORM Bahnstrecken“ ist dagegen ein klassisches Overlay, welches nur alle Bahnstrecken mit entsprechender Infrastruktur über jede beliebige Basis-Karte legt.

Die dynamische digitale Kartenebene mit Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs

In jeder unserer digitalen Landkarten, die primär jeweils die Inhalte zu einem konkreten Thema anzeigen, wie beispielsweise die Position und Ausdehnung eines Naturparks, kann eine zusätzliche Karten-Ebene (Overlay) eingeblendet werden, und zwar unabhängig von der gewählten Hauptkarte. Die Kartenebene „ÖPNV“ zeigt weltweit alle offiziell ausgewiesenen Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs. Die Kartenebene „ORM Bahnstrecken“ zeigt weltweit alle Bahnstrecken mit Infrastruktur. Die geografischen Informationen für diese Karten-Ebene werden direkt aus den Daten von OpenStreetMap generiert und stündlich aktualisiert. Verschiedene dynamische Karten-Ebenen können beliebig miteinander kombiniert werden.
In jeder unserer digitalen Landkarten, die primär jeweils die Inhalte zu einem konkreten Thema anzeigen, wie beispielsweise die Position und Ausdehnung eines Naturparks, kann eine zusätzliche Karten-Ebene (Overlay) eingeblendet werden, und zwar unabhängig von der gewählten Hauptkarte. Die Kartenebene „ÖPNV“ zeigt weltweit alle offiziell ausgewiesenen Strecken des Öffentlichen Personennahverkehrs. Die Kartenebene „ORM Bahnstrecken“ zeigt weltweit alle Bahnstrecken mit Infrastruktur. Die geografischen Informationen für diese Karten-Ebene werden direkt aus den Daten von OpenStreetMap generiert und stündlich aktualisiert. Verschiedene dynamische Karten-Ebenen können beliebig miteinander kombiniert werden.

In der Ru­brik „Info´s & FAQ“ fin­den Sie un­ter dem Me­nü­punkt „Di­gi­ta­le Land­kar­ten“ wei­te­re In­for­ma­tio­nen und eine aus­führ­li­che Funk­ti­ons­be­schrei­bung zu un­se­ren Kar­ten. Die wich­tigs­ten Funk­tio­nen zur Be­die­nung sind hier kurz er­klärt.

Der Ho­me-But­ton er­scheint erst bei Än­de­rung­en an der Land­kar­te. Er po­si­tio­niert und ska­liert die Land­kar­te wie­der im ur­sprüng­li­ch ge­spei­cher­ten Ori­gi­nal­zu­stand.

Der But­ton „Ort­ung“ po­si­tio­niert die Landar­te auf Ih­ren ak­tu­el­len, geo­gra­fi­schen Stand­ort, so­fern die Stand­or­ter­mitt­lung auf Ih­rem End­ge­rät ak­ti­viert ist und die­se kor­rek­te Er­geb­nis­se lie­fert.

So­fern zur an­ge­zeig­ten geo­gra­fi­schen Land­kar­te Al­ter­na­ti­ven ver­füg­bar sind, kön­nen die­se über ein Po­pUp-Me­nü durch den But­ton „Kar­ten-Ebe­nen“ auf­ge­ru­fen und aus­ge­wählt wer­den.

Über den But­ton „Fil­ter“ kön­nen er­gän­zen­de In­for­ma­tio­nen, wie POI´s oder Weg­stre­cken, aus ei­nem Po­pUp-Me­nü aus­ge­wählt und in die ak­tu­el­le Land­kar­te ein­ge­blen­det wer­den.

Der But­ton „Voll­bil­d“ öff­net die ak­tu­el­le Land­kar­te bild­schirm­fül­lend. Der ent­spre­chen­de But­ton „Voll­bild ver­las­sen“ führt zur Nor­malam­sicht zu­rück.

Un­ter­halb der Land­kar­te wer­den al­le ver­füg­ba­ren Mar­ker/POI´s in ei­ner Lis­te an­ge­zeigt. Das obe­re Such­feld [Mar­ker durch­su­chen] ak­ti­viert ei­ne text­ba­sier­te Such­funk­ti­on für die ak­tu­ell ge­lis­te­ten Mar­ker/POI´s. Die Er­geb­nis­se kön­nen nach Na­men oder Dis­tanz zur ak­tu­el­len Po­si­ti­on sor­tiert wer­den.

Das un­te­re Such­feld [Stand­ort fin­den] ak­ti­viert ei­ne geo­gra­fi­sche Um­kreiss­su­che. Wenn Sie als Such­be­griff ei­ne Stadt ein­ge­ben und ei­nen Such­ra­di­us aus­wäh­len, so wird die Kar­te auf die ge­wähl­te Po­si­ti­on zen­triert und der Such­ra­di­us wird farb­lich ab­ge­setzt an­ge­zeigt. Wenn Sie die Or­tungs­funk­ti­on (s.o.) ak­ti­viert ha­ben, wird die Um­kreiss­su­che mit dem ge­wünsch­ten Ra­di­us au­to­ma­tisch mit Ih­rem ak­tu­el­len Stand­ort aus­ge­führt.

Beitrag zum Umweltschutz durch Öffentliche Verkehrsmittel

Insbesondere auch im Verkehrswesen ist das Prinzip der Nachhaltigkeit mit dem Ziel der Dekarbonisierung bzw. Elektrifizierung eine unabdingbare Verhaltensstrategie um dem Klimawandel effizient entgegen zu wirken. Mit jeder einzelnen Fahrt, bei der anstelle des eigenen Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor irgendeine Form von Öffentlichen Verkehrsmitteln eingesetzt wird, kann ein kleiner Beitrag zur Reduzierung von Kohlendioxidemissionen geleistet werden. Und es ist die Summe der vielen kleinen Beiträge, die letztendlich großes bewirkt.

Das Bewußtsein wandelt sich und auch die Technologie. Im Bereich der Öffentlichen Verkehrsmittel erfolgt die Umstellung auf Antriebe mit kohlenstoffarmen Energiequellen deutlich zügiger, als im Bereich der privaten Mobilität. Davon abgesehen war der Wirkungsgrad Öffentlicher Verkehrsmittel von jeher deutlich besser, als der vergleichbarer, persönlicher Fahrzeuge. Eine häufigere Nutzung Öffentlicher Verkehrsmittel hat jedoch nicht nur eine unmittelbare Auswirkung. Eine insgesamt steigende Inanspuchnahme durch die Bevölkerung versetzt die Verkehrsunternehmen umso schneller in die Lage, mit weiteren Investitionen die Elektrifizierung ihrer Fahrzeuge, oder die Umrüstung auf Wasserstoff-Antriebe voranzutreiben. Bei Straßenbahnen und U-Bahnen gibt es ähnlich innovative Entwicklungen durch die Umrüstung auf modernere Elektroantriebe, deren Effizienz und Wirkungsgrad erheblich verbessert werden konnte.

Um dem sich ändernden Lebenswandel gerecht zu werden, bemüht man sich im Öffentlichen Personennahverkehr auch um gestalterische und organisatorische Neuerungen und Verbeserungen. Es werden wieder mehr Haltestellen mit Witterungsschutz gebaut. Naherholungsgebiete und touristische Zielregionen kooperieren mit Verkehrsbetrieben, um gemeinsam sinnvolle Anbindungen und Streckenführungen zu realisieren. Beispielsweise werden schon bei einer ganzen Reihe von Nationalparks oder Naturparks regelmäßige Pendelbusse eingesetzt, die Besucher aus den Ballungszentren direkt bis an die Park-Tore und Info-Zentren bringen. Diese Busse sind oft mit Anhängern ausgestattet, damit auch eine beachtliche Zahl von Fahrrädern mitgeführt werden kann. Nach einem deutlichen Streckenabbau in den vergangenen Jahrzehnten werden jetzt auch ländliche Regionen wieder stärker an die Netze in Ballungsräumen angebunden. Und durch viele Formen von Kombi-Tickets für den ÖPNV und für touristische Ziele - oft als Tages-Ticket und/oder mit Ermäßigungen für Familien oder Gruppen - wird auch wirtschaftlich die Nutzung von Bus und Bahn durchaus lukrativ.

Insbesondere auch im Verkehrswesen ist das Prinzip der Nachhaltigkeit mit dem Ziel der Dekarbonisierung bzw. Elektrifizierung eine unabdingbare Verhaltensstrategie um dem Klimawandel effizient entgegen zu wirken. Mit jeder einzelnen Fahrt, bei der anstelle des eigenen Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor irgendeine Form von Öffentlichen Verkehrsmitteln eingesetzt wird, kann ein kleiner Beitrag zur Reduzierung von Kohlendioxidemissionen geleistet werden. Und es ist die Summe der vielen kleinen Beiträge, die letztendlich großes bewirkt.

Das Bewußtsein wandelt sich und auch die Technologie. Im Bereich der Öffentlichen Verkehrsmittel erfolgt die Umstellung auf Antriebe mit kohlenstoffarmen Energiequellen deutlich zügiger, als im Bereich der privaten Mobilität. Davon abgesehen war der Wirkungsgrad Öffentlicher Verkehrsmittel von jeher deutlich besser, als der vergleichbarer, persönlicher Fahrzeuge. Eine häufigere Nutzung Öffentlicher Verkehrsmittel hat jedoch nicht nur eine unmittelbare Auswirkung. Eine insgesamt steigende Inanspuchnahme durch die Bevölkerung versetzt die Verkehrsunternehmen umso schneller in die Lage, mit weiteren Investitionen die Elektrifizierung ihrer Fahrzeuge, oder die Umrüstung auf Wasserstoff-Antriebe voranzutreiben. Bei Straßenbahnen und U-Bahnen gibt es ähnlich innovative Entwicklungen durch die Umrüstung auf modernere Elektroantriebe, deren Effizienz und Wirkungsgrad erheblich verbessert werden konnte.

Um dem sich ändernden Lebenswandel gerecht zu werden, bemüht man sich im Öffentlichen Personennahverkehr auch um gestalterische und organisatorische Neuerungen und Verbeserungen. Es werden wieder mehr Haltestellen mit Witterungsschutz gebaut. Naherholungsgebiete und touristische Zielregionen kooperieren mit Verkehrsbetrieben, um gemeinsam sinnvolle Anbindungen und Streckenführungen zu realisieren. Beispielsweise werden schon bei einer ganzen Reihe von Nationalparks oder Naturparks regelmäßige Pendelbusse eingesetzt, die Besucher aus den Ballungszentren direkt bis an die Park-Tore und Info-Zentren bringen. Diese Busse sind oft mit Anhängern ausgestattet, damit auch eine beachtliche Zahl von Fahrrädern mitgeführt werden kann. Nach einem deutlichen Streckenabbau in den vergangenen Jahrzehnten werden jetzt auch ländliche Regionen wieder stärker an die Netze in Ballungsräumen angebunden. Und durch viele Formen von Kombi-Tickets für den ÖPNV und für touristische Ziele - oft als Tages-Ticket und/oder mit Ermäßigungen für Familien oder Gruppen - wird auch wirtschaftlich die Nutzung von Bus und Bahn durchaus lukrativ.

Foto-Gallerie zu: Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Landbahnhof in Süddeutschland

Foto: Stock Natura Event

Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

ÖPNV in den Bergen - Wengernalpbahn

Foto: Stock Natura Event

Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Brockenbahn im Harz

Foto: Stock Natura Event

Öffentlicher Personennahverkehr

Öffentlicher Personennahverkehr

Zweckentfremdung einer Haltestelle

Foto: Stock Natura Event

Externe Medien zu: Öffentlicher Personennahverkehr

Kontaktdaten, Quellen & Referenzen

Das Kar­ten-Over­lay „Öffent­lich­er Per­so­nen­nah­ver­kehr“ in den di­gi­ta­len Kart­en bei Na­tu­ra Event ba­siert auf der
ÖPNVKARTE von Memomaps


Das Kar­ten-Over­lay „ORM Bahnstrecken“ in den di­gi­ta­len Kart­en bei Na­tu­ra Event ba­siert auf der
OpenRailwayMap von Michael Reichert


Weitere Karten-Overlays in den digitalen Karten bei Natura Event mit dynamischer Datenanbindung sind:
Wanderwege & Wanderrouten
Fahrradwege & Fahrradrouten
Mountainbike-Wege & Mountainbike-Routen
Reiterpfade, Reitrouten & Reitwege
Wintersport-Gebiete, -Routen & -Pisten
Aktuelle Wetterkarte


Al­le digitalen Ba­sis-Kar­ten ba­sie­ren un­ter ODbL auf geodätischen Daten und geographischen Informationen von
OpenStreetMap


Sichere und zuverlässige Navigation und Geo-Information in der Natur auf mobilen Geräten ist nur möglich, ohne die Abhängigkeit von Online-Verbindungen. Wie das geht, beschreibt unser Tutorial
Digitale Landkarten


Wichtige für alle, die beruflich oder privat regelmäßig in der Natur unterwegs sind, ist die Rettung in Notfällen. Da diese Thematik bisher eher unbefriedigend geregelt ist, hat Natura Event hierzu eine eigene Initiative „Rettungspunkte“ gestartet.
Symbol für RettungspunkteRettungspunkte


Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
+49 (030 18 300-0
poststelle@bmdv.bund.de
poststelle@bmdv-bund.de-mail.de
bmdv.bund.de


Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV)
Stresemannstraße 128 - 130
D-10117 Berlin
+49 (030 18 305-0
zentrale@bmuv.de
zentrale@bmuv.de-mail.de
www.bmuv.de

  • Proverdi GmbH
    Kletterer/Freeclimber

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen LangläuferLangläufer

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen Grill-MeisterGrill-Meister

    Ein Präsent mit persönlicher Widmung
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen MountainbikerMountainbiker

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen WandererWanderer

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Enthusiasten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen WindsurferWindsurfer

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Schraubenmännchen Kajak-FahrerKajak-Fahrer

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Begeisterten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Landschaftsgärtner

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Enthusiasten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

  • Proverdi GmbH
    Spaziergänger mit HundSpaziergänger mit Hund

    Ein wirklich originelles Präsent
    für alle Outdoor-Enthusiasten:
    Jetzt 10% mit dem Gutscheincode
    ne2023 sparen !

M
Hilfe & Infrastruktur

Pin It on Pinterest

Share This