Die Naturparkführer und Naturparkführerinnen des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald haben in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg weitere Naturpark-Bounds erarbeitet. Die fünf neuen Bounds sind ab sofort spielbar und machen das Naturparkgebiet auf eine spannende, lustige und lehrreiche Weise erlebbar. Benötigt wird ein Smartphone oder Tablet, die App „Actionbound“ und eine gute Portion Neugierde.

Bei sogenannten „Bounds“ handelt es sich um mobile Abenteuer. Sie führen ihre Spieler und Spielerinnen zu besonderen Orten und stellen diese vor Rätsel, Suchaufgaben oder Quizfragen. Dabei vermitteln sie, ganz nebenbei, interessante Informationen zu verschiedenen Themen. Bereits 16 Bounds gibt es im Naturparkgebiet. Nun ergänzen die fünf neuen Bounds das Angebot. Wald-Bademeister Waldi lässt die Spielenden in Murrhardt in den Wald eintauchen, Biene Maggy zeigt den Spielern und Spielerinnen am Starkholzbacher See westlich von Schwäbisch Hall die Welt der Honigbiene und mit den Freunden Paul und Nanni geht es auf die Spuren der Glasherstellung in Spiegelberg. Alle Bounds sind sowohl für Familien, als auch für Einzelpersonen geeignet. Das Naturpark-Team wünscht viel Spaß beim Spielen und erkunden!

Die neuen Naturpark-Bounds:

Backnang – Plattenwald: Waldtieren auf der Spur

Murrhardt: Waldbaden

Spiegelberg: Waldglas

Spiegelberg: Waldrallye

Starkholzbacher See: Bienen – mehr als Honig!

Zu finden sind die Bounds über die Homepage des Naturparks www.naturpark-sfw.de oder über die Homepage von Actionbound www.actionbound.de (Stichworte „Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald“ oder „NPSFW“).

Das Projekt Actionbound wird durch den Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER) gefördert.

 

Copyright: Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald