Um den Lebensraum des Moorkomplex Tieffilz im im Nationalpark Bayerischer Wald zu erhalten, arbeiteten in den vergangenen zwei Wochen rund 40 Freiwillige Hand in Hand bei einer Renaturierungsmaßnahme mit. Das Gebiet wurde einst von Förstern entwässert, um auf diesem Areal Waldwirtschaft betreiben zu können, nun ist die Zukunft des fast zwei Hektar großen Moors wieder gesichert. 

Weitere Informationen unter: Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.